Erdbeere Mascarpone Torte

Clever Cakes Erdbeere Mascarpone Torte Fondanthülle Cartoon Einhorn
Lecker, Erdbeertorten passen doch einfach immer, oder? Hier findet ihr eine leckere Erdbeer Mascarpone Creme. Sie ist zwar nicht fondanttauglich, aber das ist kein Problem. Schmiert einfach die Fondanthülle ordentlich mit einer Schokoladen Ganache ein. Geschmacklich passt eine weiße Ganache auch super zu der Erdbeercreme und gemeinsam mit dem Wunderkuchen und dem vanilligen Fondant habt ihr eine super leckere Torte :-) 
Wunderkuchen:
4 Eier
200g Zucker
200ml Buttermilch
200ml Öl
300g Mehl
1 Pck Backpulver
  1. Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen
  2. Eier mit Zucker etwa 10 Minuten auf Höchster Stufe mit dem Rührgerät schlagen
  3. Bei etwas langsamerer Stufe Buttermilch und Öl dazugeben
  4. Mehl mit Backpulver mischen und langsam ein rieseln lassen, so dass keine Klümpchen entstehen
  5. Teig in die beigefügte Backform füllen und für 60 min. backen (Nach 45 min. mit Alufolie abdecken damit der Kuchen nicht zu dunkel wird)
  6. Stäbchenprobe machen (mit einem Holzstäbchen in die Mitte des Teiges stechen, wenn kein Teig hängen bleibt, ist der Kuchen fertig) und vollkommen auskühlen lassen
  7. Nach Bedarf 1-2 mal waagerecht teilen
Weiße Schokolade Ganache:
400g weiße Schokolade
200ml Schlagsahne
  1. Die Schokolade in kleine Stücke in eine Schüssel brechen
  2. Die Sahne aufkochen
  3. Die aufgekochte Sahne über die Schokolade gießen und die Schokolade ein paar Minuten schmelzen lassen
  4. Mit einem Schneebesen oder Löffel gut verrühren, sodass alle Klümpchen verschwinden
  5. Die Ganache gut auskühlen lassen
Erdbeere Mascarpone Creme:
400g Erdbeeren
50g Zucker
100ml Schlagsahne
150g Mascarpone
150g Quark
1Pck Vanille Zucker
8 Blatt Gelatine
  1. Die Erdbeeren auftauen lassen und pürieren.
  2. Gelatine Blätter in einem Schälchen mit kaltem Wasser einweichen lassen.
  3. Die Sahne steifschlagen und zur Seite stellen.
  4. Die Mascarpone, den Quark, den Zucker und den Vanillezucker cremig Rühren.
  5. Die Gelatine Blätter gut ausdrücken, sodass möglichst nur noch wenig Wasser dran bleibt, und in einem Topf langsam erwärmen bis sich die Gelatine auflöst.
  6. Die Gelatine vom Herd nehmen und nach und nach das Erdbeerpüree einrühren.
  7. Das Erdbeer-Gelatine Gemisch in die Mascarpone-Quark Creme einrühren.
  8. Die aufgeschlagene Sahne unter die Creme rühren.

 

Und so füllt ihr die Fondanthülle:

  1. Teilt euren Tortenboden zweimal durch.
  2. Streicht eine dünne Schicht von der Schokocreme (Ganache) in die Fondanthülle. So dass der Fondant unten komplett mit der Creme bedeckt ist. Streicht auch schon den unteren Teil der Seiten ein.
  3. Legt den 1. Tortenboden in die Fondanthülle rein.
  4. Streicht wieder die Schokocreme auf den Rand der Fondanthülle, so dass der Fondant gut bedeckt ist und zwischen dem Tortenboden und der Fondanthülle keine Lücke ist.
  5. Gebt jetzt einen Teil der Erdbeercreme rein, etwa 1 cm dick. Und hier natürlich aufpassen, dass die Erdbeercreme nicht an den Fondant kommt.
  6. Legt den 2. Tortenboden in die Fondanthülle rein.
  7. Streicht wieder die Ränder der Fondanthülle mit der Schokocreme ein und achtet wieder darauf, dass keine Lücke zwischen Tortenboden und Fondant besteht.
  8. Jetzt könnt ihr wieder etwas von der Erdbeercreme reingeben und das ganze glattstreichen. Schaut, dass ihr nicht zu viel und nicht zu wenig von der Creme rein macht, sodass der letzte Tortenboden noch gut reinpasst.
  9. Und jetzt kommt der letzte Tortenboden in die Fondanthülle rein.
  10. Schmiert zum Schluss noch die Lücke zwischen Tortenboden und Fondanthülle mit der Schokocreme zu.
  11. Nun kann die Torte in der Fondanthülle für ein paar Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank.
  12. Wenn die Torte gut durchgekühlt ist, könnt ihr euren Tortenständer auf die Torte legen … und dann umdrehen.
  13. Geschafft! Jetzt nur noch die Deko anbringen. Die Kordel um die Torte legen, die Herzen und Sterne mit dem mitgelieferten Zuckerkleber ankleben. Das Einhorn, den Regenbogen und die Sterne und Herzen auf den Stäben am Besten erst kurz vorm Servieren in die Torte stecken.