Rezept: Himbeer Schokoladentorte

Yummy, das ist auch eine tolle Kombination 😋 Leckere Himbeeren und Schokolade! Die Säure der Himbeeren gleicht die Schokolade perfekt aus, so ist die Torte nicht zu süß und hat einen tollen frische Kick 😀 Und dieses Rezept gehört auch wirklich zu den einfachen und schnellen Rezepten. Wäre also auch perfekt für die Einschulungsfeier geeignet, dann habt ihr kein Stress und habt trotzdem im Handumdrehen eine tolle Einschulungstorte 🥰 Hier habe ich unsere Weltall Fondanthülle gefüllt und sie einfach mit der Zucker Schultafel kombiniert. Ihr könnt die Schultafel nämlich einfach mit eurer Lieblings- Fondanthülle kombinieren und habt eine tolle Einschulungstorte passend zum Lieblingsthema eures Schulanfängers 😀
Bei diesem Rezept habe ich die Fruchteinlage mit Sofortgelatine gemacht und es hat echt super funktioniert, weil man einfach nur die pürirten Himbeeren mit der Sofortgelatine verrührt und flüssig in die Fondanthülle füllen kann. Nachdem Durchkühlen ist dann auch die Fruchteinlage schön Schnittfest 👍 Ihr müsst hier natürlich nur drauf achten, dass die Fruchteinlage nicht direkt mit dem Fondant in Berührung kommt, also schön die Fondanthülle mit der Schokocreme einstreichen. Bei dem Rezept habe ich die Himbeeren einfach mit den Kernen verarbeitet, wenn ihr dies nicht mögt, dann könnt ihr die pürierten Himbeeren einfach durch ein Sieb streichen. Nehmt dann aber am Besten ca. 200g mehr Himbeeren, damit ihr noch ausreichend Fruchtpüree übrig habt. So, und hier kommen jetzt die Rezepte mit der Anleitung 😀 Viel Spaß beim Torte zaubern 😍

Wunderkuchen mit Schokostückchen:

  • 4          Eier
  • 200g   Zucker
  • 200ml Buttermilch
  • 200ml Öl
  • 300g   Mehl
  • 1 Pck Backpulver
  • 100g Schokostückchen

 

  1. Backofen auf 170 Grad vorheizen
  2. Eier mit Zucker etwa 10 Minuten auf Höchster Stufe mit dem Rührgerät schlagen
  3. Bei etwas langsamerer Stufe Buttermilch und Öl dazugeben
  4. Mehl mit Backpulver mischen und langsam ein rieseln lassen, so dass keine Klümpchen entstehen
  5. Die Schokostückchen unterrühren
  6. Teig in die beigefügte Backform füllen und für 60 min. backen (Nach 45 min. mit Alufolie abdecken damit der Kuchen nicht zu dunkel wird)

Tipp: In der Fondanthülle liegt rundes Backpapier, das den Fondant von innen schützt. Dieses könnt ihr rausnehmen und in die Backform legen. Dann lässt sich der Kuchen noch einfacher aus der Backform lösen, nur die Fondanthülle wieder schön verschließen 😉

  1. Stäbchenprobe machen (mit einem Holzstäbchen in die Mitte des Teiges stechen, wenn kein Teig hängen bleibt, ist der Kuchen fertig) und vollkommen auskühlen lassen
  2. Nach Bedarf 1-2 mal waagerecht teilen

 

Schokoladen Creme

  • 700g Vollmilch Schokolade
  • 500ml Sahne
  • 2 Pck. Sahnesteif

 

  1. Die Schokolade in kleine Stücke brechen und in eine Rührschüssel geben.
  2. Die Sahne aufkochen und dann über die Schokolade gießen.
  3. Kurz ziehen lassen und dann gut verrühren bis keine Klümpchen mehr da sind. Dann gut durch kühlen lassen.
  4. Wenn die Creme gut durch gekühlt ist, die Schokosahne mit dem Sahnesteif kurz aufschlagen.

 

Himbeer Fruchteinlage

  • 500g   Himbeeren
  • 30g     Zucker
  • 30g     Sofortgelatine
  1. Die Himbeeren (aufgetaut) pürieren.

Tipp: Wenn ihr keine Kerne in der Himbeer Fruchteinlage mögt, dann benutzt etwa 200g mehr Himbeeren und streicht das Himbeerpüree durch ein Sieb.

  1. Den Zucker und die Sofortgelatine unter ständigem Rühren zu dem Himbeerpüree geben und gut verrühren. Wichtig: Das Himbeerpüree sollte Zimmertemperatur haben, damit die Gelatine nicht verklumpt.

 

Und so füllt ihr die Fondanthülle:

  1. Teilt euren Tortenboden zweimal durch.
  2. Streicht eine dünne Schicht von der Schokoladencreme in die Fondant Hülle. So dass der Fondant unten komplett mit der Ganache bedeckt ist. Streicht auch schon den unteren Teil der Seiten ein.
  3. Legt den 1. Tortenboden in die Fondant Hülle rein.
  4. Gebt jetzt ca. die Hälfte der Schokoladencreme rein, etwa 1 cm dick. Und streicht auch wieder den Rand der Fondanthülle gut ein.
  5. Gebt nun die Hälfte des Himbeerpürees auf die Schokoladencreme und verteilt es gut. Achtet dabei gut darauf, dass das Himbeerpüree nicht die Fondanthülle berührt.
  6. Legt den 2. Tortenboden in die Fondanthülle rein.
  7. Jetzt gebt ihr die restliche Schokoladencreme rein (Lasst nur ca. 2 Esslöffel der Schokoladencrem übrig) und streicht sie glatt. Schmiert auch den Rand der Fondanthülle gut ein. Schaut, dass ihr nicht zu viel und nicht zu wenig von der Creme rein macht, sodass der letzte Tortenboden noch gut reinpasst.
  8. Gebt das restliche Himbeerpüree auf die Schokoladencreme und verstreicht sie gut.
  9. Und jetzt kommt der letzte Tortenboden in die Fondant Hülle rein.
  10. Schmiert zum Schluss noch die Lücke zwischen Tortenboden und Fondant Hülle mit der Schokocreme zu.
  11. Nun kann die Torte in der Fondant Hülle für 2 bis 3 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank.
  12. Wenn die Torte gut durchgekühlt ist, könnt ihr euren Tortenständer auf die Torte legen … und dann umdrehen.
  13. Geschafft! Jetzt nur noch die Deko anbringen.

Schaut auch bei unserem Instagram Account @clvercakes_ vorbei, da findet ihr kurze Anleitungsvideos zum Füllen der Hülle :-) Oder auf unserer Anleitungsseite, da gibt es auch ein ausführliches Anleitungsvideo.

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor ihrer Veröffentlichung geprüft

Ein Design für deine Torte

Clever Cakes Fondant-Hüllen im Shop